Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Kosovo

10.11.2017 - Artikel

Stand: Oktober 2017

Klima: gemäßigt kontinental mit ausgeprägten, jahreszeitlich bedingten Temperaturschwankungen (im Sommer bis 40° C, im Winter bis unter −20° C)

Lage: im Zentrum der Balkanhalbinsel, grenzt an Serbien, die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, Albanien und Montenegro

Größe: 10.877 Quadratkilometer

Hauptstadt: Prishtinë/Priština, Bevölkerung: 198.897 (nach Volkszählung 2011), de facto etwa 400.000

Bevölkerung: Einwohnerzahl: laut Volkszählung vom April 2011 ca. 1,74 Millionen (ohne die vier Gemeinden nördlich des Ibars), davon (nach aktuellen Schätzungen der OSZE) circa 91 Prozent Albaner, 4 Prozent Serben, 5 Prozent übrige Minderheiten (Türken, Bosniaken, Goranen, Roma, Ashkali und sogenannte Ägypter), 1.816.200 Millionen nach Daten der World Bank  (2016)

Landessprachen: Amtliche Landessprachen sind Albanisch und Serbisch. Türkisch, Bosnisch und Romani können auf kommunaler Ebene als amtliche Sprachen Anwendung finden, in einigen Regionen zudem Gorani.

Religionen: Islamische Gemeinschaft (Bevölkerungsmehrheit), Serbisch-Orthodoxe Kirche, Katholische Kirche (zur Religionszugehörigkeit sind derzeit keine aussagekräftigen Statistiken vorhanden).

Nationalfeiertag: 17.02., Tag der Unabhängigkeitserklärung der Republik Kosovo

Unabhängigkeitsdatum: am 17.02.2008 wurde die Unabhängigkeit der Republik Kosovo proklamiert; bislang von 114 Staaten (laut Informationen der kosovarischen Regierung; Stand: 6.4.2017) anerkannt.

Aufnahme diplomatischer Beziehungen:

  • 21.02.2008 (Bundesrepublik Deutschland)

Staatsform/Regierungsform: Republik/Parlamentarische Demokratie mit Einkammerparlament (Verfassung vom 15.06.2008)

Staatsoberhaupt: Staatspräsident Hashim Thaçi (PDK), Amtsantritt am 07.04.2016, fünfjähriges Mandat

Regierungschef: Ramush Haradinaj (AAK) 09.09.2017, vierjähriges Mandat

Außenminister:  Behgjet Pacolli (AKR), Amtsantritt 09.09.2017.

Parlament: Einkammerparlament, 120 Sitze, mindestens 20 davon  lt. Verfassung für Minderheitenvertreter reserviert (zehn für Vertreter der Kosovo-Serben, vier für Roma, Ashkali und Ägypter, drei für Bosniaken, zwei für Türken und einer für Goranen), Juni 2017, Parlamentspräsident: Kadri Veseli (PDK), seit 07.09.2017.

Ergebnisse der Parlamentswahlen 2017 VV (Levizja Vetevendosje / Parteivorsitzender: Visar Ymeri / 32 Sitze), PDK (Domkratische Partei Kosovo / Parteivorsitzender: Kadi Veseli / 24 Sitze), LDK (Demokratische Liga Kosovo / Parteivorsitzender: Isa Mustafa/ 24 Sitze), SL (Lista Srpska / Parteivorsitzender: Goran Rakic / 10 Sitze), AAK (Allianz Zukunft  Kosovos / Parteivorsitzender: Ramush Haradinaj / 9 Sitze), NISMA (Initiative / Parteivorsitzender Fatmir Limaj / 6 Sitze), AKR (Allianz Neues Kosovo / Parteivorsitzender: Behgjet Pacolli / 2 Sitze), Alternativa (Alternative / Parteivorsitzende: Mimoza Kusari-Lila / 2 Sitze) und Fraktion 6+ (bestehend aus KDTP (Türkisch Demokratische Partei Kosovo / Parteivorsitzender: Mahir Yagcilar / 2 Sitze), VK (Vakat Koalition / Vorsitzender: Dzezair Murati / 2 Sitze), PREBK (Partei der Vereinigten Roma von Kosovo / Parteivorsitzender: Albert Kinolli / 1 Sitz), PDAK (Demokratische Liga der Ashkali von Kosovo / Partei Vorsitzender: Danush Ademi / 1 Sitz)) sowie 

NDS (Neue Demokratische Partei), 1 Sitz, Vorsitzende: Emilija Redzepi; SLS (Unabhängige Liberale Partei), 1 Sitz, Vorsitzender: Slobodan Petrovic; PLE (Ägytische Liberale Partei), 1 Sitz, Vorsitzender: Isuf Berisha; PAI (Ashkali Partei für Integration), 1 Sitz, Vorsitzender: Etern Arifi; sowie ein unabhängiger Abgeordneter Korab Sejdiu (ehem AKR).

Bruttoinlandsprodukt (BIP):  circa 6.938 Mrd. Euro (2016)

BIP/Kopf: circa 3.731,9 Euro (2016)

Hinweis:

Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.

Weitere Informationen

Kosovo ist ein Kooperationsland der deutschen Entwicklungszusammenarbeit.
Mehr dazu:

nach oben