Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Aktuelle Dienstleistungen der Rechts- und Konsularabteilung / Visastelle

Achtung

Achtung, © dpa

14.03.2020 - Artikel

Ab dem 3. Juni bietet die Rechts- und Konsualarbteilung der Botschaft wieder eingeschränkte konsularische Dienstleistungen an.

Aufgrund von Gesundheitsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie können derzeit nur eingeschränkte konsularische Dienstleistungen angeboten werden. Eine persönliche Vorsprache ist ausschließlich mit bestätigtem Termin möglich, dies gilt auch für die Passabholung. 

Für folgende Dienstleistungen können ab sofort wieder Termine angefragt werden:

  • Antrag auf Ausstellung eines deutschen Reisepasses, Personalausweises oder Kinderreisepasses
  • Abholung eines deutschen Reisepasses, Personalausweises oder Kinderreisepasses
  • Unterschriftsbeglaubigung
  • Antrag auf Ausstellung eines Führungszeugnisses
  • Einverständniserklärung des zurückbleibenden Elternteils zum Umzug eines Kindes nach Deutschland (nur Erklärung, nicht Visumsantrag!)
  • Erbausschlagungserklärung
  • Grenzübertrittsbescheinigung, Nachweis der Ausreise aus Deutschland
  • Abgabe einer Geburtsanzeige und/oder Namenserklärung.

Bitte schreiben Sie hierzu eine E-Mail an corona@pris.diplo.de und machen Sie folgende Angaben (möglichst in deutscher oder englischer Sprache):

  • Name, Vorname der Person, die vorsprechen wird,
  • Geburtsdatum der Person, die vorsprechen wird,
  • Pass/ID-Nummer der Person, die vorsprechen wird,
  • Art der Dienstleistung, die Sie benötigen (s. Auflistung oben),
  • Ihre E-Mail-Adresse,
  • Ihre Telefonnummer.

Bitte nutzen Sie die o.g. Maildresse nur Anfragen zu konsularischen Terminen. Für alle anderen Anliegen, insbesondere auch für alle Anliegen betreffend Visa nutzen Sie bitte ausschließlich unser Kontaktformular.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen keine Termin geben können wenn Ihre Angaben unvollständig sind. Eine Terminbuchung über das Online-Terminsystem ist derzeit leider nicht möglich.

Wenn Sie eine Legalisation benötigen, können Sie den Antrag mit den erforderlichen Urkunden derzeit nur schriftlich einreichen. Das dazu erforderliche Antragsformular sowie weitere Informationen dazu finden Sie hier: Legalisation .

Auch Kopiebeglaubigungen sind schriftlich möglich. Bitte übersenden Sie uns dazu die Orginale und Kopien (bitte einfache Kopien ohne Beglaubigung eines kosovarischen Notars!). Vergesse Sie nicht, Ihre vollständige Adresse, Ihre E-Mail und ihre Telefonnummer anzugeben und erklären Sie in einem Begleitschreiben genau, was Sie benötigen. Ohne vollständige Informationen können wir Ihren Antrag nicht bearbeiten.

Alle Personen, die bereits einen bestätigten Termin hatten, der wegen der Schließung im März/April nicht stattfinden konnte, erhalten unaufgefordert in den nächsten Tagen/Wochen einen neuen Termin.

In dringenden Notfällen wenden Sie sich bitte per E-Mail oder telefonisch an die Botschaft.

nach oben