Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Lebensunterhalt in Deutschland

Bild Einkaufen im Supermarkt

Einkaufen im Supermarkt, © dpa Themendienst

Artikel

Wenn Sie in Deutschland arbeiten wollen, studieren oder zum Beispiel einen Arbeitsplatz suchen, müssen Sie nachweisen, dass Sie Ihren Lebensunterhalt bestreiten können.

Hier finden Sie eine Übersicht über die Beträge, die als gesicherter Lebensunterhalt gelten.

Mindestlohn
9,35 € pro Stunde, also 1.621 € monatlich bei 40 Stunden Arbeitszeit pro Woche
55% der Beitragsbemessungsgrenze
3.905 € pro Monat

60% der Beitragsbemessungsgrenze

(IT-Fachkraft)

4.260 € brutto pro Monat

51.120 € brutto pro Jahr

Maßnahmen zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen

§ 16d AufenthG

1.033 € brutto pro Monat

827 € netto pro Monat

Arbeitsplatzsuche

§ 20 AufenthG

947 € pro Monat

Berufsbildung und berufliche Weiterbildung

§ 16a AufenthG

939 € brutto pro Monat

752 € netto pro Monat

Ausbildungsplatzsuche und Studienplatzsuche

§ 17 AufenthG

947 € pro Monat

Studium und studienvorbereitende Sprachkurse

BAföG-Satz

§ 16b AufenthG

10.332 € pro Jahr

861 € pro Monat

Sprachkurse, die nicht zur Studienvorbereitung dienen

§ 16f Abs. 2 AufenthG

947 € pro Monat

Schulbesuch

§ 16f Abs. 1 AufenthG

861 € pro Monat
Blaue Karte EU

56.800 € pro Jahr

44.304 € für Mangelberufe (MINT)


nach oben