Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Kosovo: Hinweise zum Coronavirus COVID-19

10.09.2020 - Artikel

Bitte beachten Sie unsere fortlaufend aktualisierten Informationen zu Situation in Kosovo und Reisebeschränkungen in Verbindung mit dem Coronavirus COVID-19.

Aufgrund der erforderlichen Gesundheitsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie kann die Rechts- und Konsularabteilung der Botschaft  derzeit nur einen eingeschränkten persönlichen Service anbieten. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgrund eines deutlichen Anstiegs an Infektionszahlen gelten derzeit in Kosovo folgende Einschränkungen:

In der Öffentlichkeit, d.h. jederzeit außerhalb der eigenen Wohnung, besteht die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes.

Gastronomiebetriebe dürfen landesweit nur zwischen 5:00 und 22:30 Uhr öffnen. Speisen und Getränke dürfen mit wenigen Ausnahmen nur im Außenbereich unter Einhaltung der Abstandsregeln serviert oder zum Mitnehmen angeboten werden.  

Auf öffentlichen Plätzen und in Parks sind Treffen von mehr als 5 Personen nicht gestattet. Öffentliche und private Kultur- und Sportveranstaltungen (auch Training), Versammlungen oder Feiern, insbesondere auch private Feiern (Hochzeiten) sind verboten, ebenso religiöse Versammlungen und Gottesdienste. Beerdigungen dürfen nur im engsten Familienkreis stattfinden.

Personen über 65 Jahren und chronisch Kranke dürfen ihre Wohnung nur morgens zwischen 5:00 und 10:00 Uhr und abends zwischen 18:00 und 21:00 Uhr verlassen.

In folgenden Städten/Gemeinden gilt zudem eine allgemeine Ausgangssperre zwischen 22:30 und 5:00 Uhr: Drenas, Ferizaj, Fushe Kosove, Gjakove, Gjilan, Leposavic, Lipjan, Mitrovica Nord, Mitrovica Süd, Peje, Podujeve, Pristina, Prizren, Strpce, Vushtrri, Zubin Potok und Zvecan.

Der öffentliche Nahverkehr (Bus, Zug, Taxi) ist auf max. 50% Passagierkapazität beschränkt.

Die kosovarischen Behörden erlauben den meisten Ausländern derzeit die Einreise nach Kosovo ohne Auflagen solange Reisende keine Krankheitssymptome zeigen - bei der Einreise finden verstärkte Kontrollen und Gesundheitsprüfungen statt. Einwohner von Montenegro, Bosnien und Herzegowina sowie Nordmazedonien müssen bei der Einreise einen negativen Covid-Test (nicht älter als 72 Stunden) vorlegen. Die direkte Durchreise von/zum Flughafen Pristina ist auch für diesen Personenkreis ohne Test gestattet wenn die Aufenthaltszeit in Kosovo nicht mehr als 3 Stunden beträgt.

Für (Wieder-)Einreisende in die Bundesrepublik Deutschland aus Kosovo besteht gemäß den jeweiligen Quarantäneverordnungen der zuständigen Bundesländer grundsätzlich eine Pflicht zur Selbstisolation/Heimquarantäne und Testpflicht auf Covid-19 vor/nach der Einreise. Weitere Informationen dazu finden Sie hier:

Bitte beachten Sie bei geplanten Reisen auch die Informationen des Auswärtigen Amts für Reisende in Verbindung mit der Ausbreitung des Coronavirus COVID-19 sowie die Reisehinweise des Auswärtigen Amts für die einzelnen Länder. Die Reise- und Sicherheitsinformationen sollen allen Reisenden ermöglichen, selbst zu entscheiden, ob sie eine Reise antreten. Zu diesem Zweck wird die Lage kontinuierlich beobachtet und Aktualisierungen vorgenommen. Weder das Auswärtige Amt noch die deutschen Auslandsvertretungen können Reisenden die Entscheidung über eine Reise abnehmen.

Die Informationen auf dieser Webseite werden laufend aktualisiert. Bitte schauen Sie regelmäßig vorbei und informieren sich über den aktuellen Sachstand.

Hinweise zuletzt aktualisiert am 10.09.2020, 13:30 Uhr

nach oben